Anzahl Starts in 2019
Punkte
TuS Müsen 
49
4105
DJK Mudersbach 
42
3486
TSG Helberhausen 
31
2914
TV Krombach 
31
2825
TuS ADH Weidenau 
31
2724
TV Gosenbach 
30
2704
TVE Dreis-Tiefenbach 
30
2630
TUS Erndtebrück 
28
2562
TuS Fellinghausen 
23
1925
TV Kredenbach-Lohe 
22
1953
TSV Aue Wingeshausen 
19
1624
TuS Dahlbruch 
19
1596
VTV Freier Grund 
19
1564
TuS Kaan Marienborn 
14
1300
Sportfreunde Birkelbach 
11
1003
TV Eichen 
11
958
TG Grund 
8
682
TV Allenbach 
7
669
TV Kreuztal 
7
650
TV Feudingen 
6
479
TV Hoffnung Littfeld 
5
495
TuS Vormwald 
5
424
TG Rudersdorf 
4
395
TuS Hilchenbach 
4
370
TSV Ründeroth 
4
316
Tgmd. Friesen Klafeld-Geisweid 
3
265
TV Langenholdinghausen 
2
175
ASC Weißbachtal 
1
100
CVJM Siegen 
1
90
RKS Phönix Mutterstadt 
1
80
     
     
     
     
   
gesamt -
468
 
Teilnehmer pro Sportfest
Frauen
Männer
gesamt
 
2018
2019
2018
2019
2018
2019
Müsen
51
49
74
80
125
129
Feudingen
40
47
62
72
102
119
Littfeld
48
44
67
67
115
111
Fellinghausen
42
46
59
63
101
109
Mudersbach
51
 
76
 
127
 
Giller
46
 
67
 
113
 
Arfeld
47
 
57
 
104
 
Vormwald
48
 
65
 
113
 
Aue Wingeshausen
49
 
74
 
123
 
Helberhausen
49
 
71
 
120
 
gesamt
 425
168
605
282
1030
468

Ausschreibungsheft LA-Cup2019
Druckversion des Auschreibungsheftes

Achtung:
Unser nächstes CUP-Sportfest findet in Mudersbach am 14.Juni statt,
nicht wie im Heft angegeben am 21.Juni. (Landesturnfest in Hamm 19-23.Juni)

Abendsportfest des TuS Fellinghausen in Kreuztal "Stähler Wiesen" am 17.Mai 2019

Das Stadion "Stählerwiese" ist sicherlich die schönste Sportstätte auf unserer CUP-Tour. Wenn dann auch noch, wie am Freitagnachmittag, eine perfekte Organisation und gute Wetterbedingungen hinzukommen, macht der Sport wirklich Spaß und jeder ist froh dabei gewesen zu sein. Lediglich gegen Abend machte der Winter mit zu niedrigen Temperaturen nochmals von sich reden. Die abschließende Siegerehrung wurde von dem Moderatur eindrucksvoll in Szene gesetzt.
Es geht nicht immer nur um Sieg und Punkte, dies zeigte ein Wettkämpfer bei seinem 50m Lauf. Er war so überwältigt von dem Applaus der Zuschauer, dass er zunächst diesen dankte und dann erst den Lauf fortsetzte. Der Dank war ihm wichtiger als der Sieg. Also dies sollte auch unser Fair Play Motto sein, gemeinsam Leichtathletik betreiben, aber möglichst mit Spaß und stressfrei.

Ergebnisliste
Berichte

 

Karl Birkelbach Gedächtnistreffen in Littfeld am 4.Mai 2019

Leichtathleten trotzten der Kälte zum Start in die Freiluftsaison in Littfeld.
Auch wenn das Wetter besser als erwartet war, machte die Kälte doch den Athleten besonders während der Wartezeiten stark zu schaffen, womit Topleistungen schon vorab Grenzen gesetzt waren. Während rings um Littfeld Schnee- und Graupelschauer sich ablösten, blieben die Wettkämpfe in Littfeld weitgehends hiervon verschont. Karl Birkelbach hielt bestimmt schützend die Hand über die 111 Wettkämpfer und die zahlreichen Helfer, sodass alle Wettkämpfe störungsfrei absolviert werden konnten. Alle sehnten sich jedoch nach Kaffee und Kuchen im angeheizten Vereinshaus und wurden nicht enttäuscht. Bei diesem großartigen Kuchenbuffee fiel die Auswahl sichtlich schwer und bis zur Siegerehrung um ca. 18 Uhr verstrich die Zeit wie Fluge. Manfred Funk hatte auch hierbei alles gut im Griff und zauberte mit seinen humorvollen Kommentaren so manches Lächeln bei den Aktiven hervor. Danke für dieses Jubiläumssportfest und hoffen wir, dass in 25 Jahren das 50jährige Jubiläum stattfindet.

Ergebnisliste
Berichte

Hallenwettkämpfe in Feudingen am 2. März 2019


Viel Betrieb in Feudingen. Mit 119 Teilnehmern konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr deutlich überschritten werden. Harald Wittig erreichte mit 284 Punkten die Tagesbestleistung. In der Siegener Zeitung wurde irrtümlich Karl Braun benannt, der jedoch mit 179 Punkten nur die zweitbeste Leistung erzielen konnte. Die derzeitige Punktwertung spiegelt jedoch nur in den unteren Altersklassen eine vergleichbare Leistung wieder und kann somit nur bedingt mit den Leistungen in den höheren Altersklassen verglichen werden. Ab bestimmten Altersklassen kann das altersbedingte Nachlassen des Leistungsvermögen nicht mehr mit geringeren Wettkampfgewichten bzw. Laufmeter ausgeglichen werden. Eine entsprechende Anpassung der Punktwertung über sogenannte Altersfaktoren scheiterte bisher an den unterschiedlichen Wettkampfprogrammen.
Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf am Kuchenbuffet. Hier waren schon nach kurzer Zeit die schönsten Torten ausverkauft, bzw. von den nach den Männern startenden Frauen vorreserviert. Die Siegerehrung fand pünktlich gegen 18 Uhr statt.

Ergebnisliste
Siegener Zeitung
Westfalenpost

Hallenwettkämpfe in Müsen am 19.Januar 2019

129 Teilnehmer (davon 80 Männer) starteten in Müsen erfolgreich in den neuen Leichtathletik-Cup 2019. Wenn man das obere Bild betrachtet, wird deutlich wie sehr sich alle nach der Winterpause auf das 1. Sportfest gefreut haben. Erfreulich ist auch die gute Teilnahme der jüngeren Altersklassen. So starteten in der jüngsten Altersklasse M20 und in der ältestesten Altersklassen über 80 Jahren jeweils 11 Teilnehmer. Aber auch die Leistungen konnten sich sehen lassen Hierzu zählt besonders die Leistung von Dirk Schröder im Steinstoßen mit 10,39m und 109 Punkten. Zur Überraschung aller wurden die besten Kugelstoßer jeder Altersklasse mit goldenen Kugeln aus Schokolade für ihre guten Leistungen belohnt. Super, es wird schwer werden, das Sportfest in Müsen noch zu toppen.

Ergebnisliste
Siegener Zeitung
Westfalenpost

Siegerehrung und Jahresabschlussfeier in Fellinghausen am 24. Nov. 2018

Bericht SZ

 

Hermann Karl Gedächtnistreffen in Helberhausen am 15. Sept. 2018

Erstmals wurde das 47. Hermann Karl Gedächtnistreffen um 15 Uhr gestartet. Hiermit reagierte die TSG Helberhausen auf zurückgegange Teilnehmerzahlen. Leider mußte auch in diesem Jahr wieder ein leichter Rückgang notiert werden. Für die 120 Teilnehmer ist das letzte Sportfest der Cup-Serie jedoch immer ein besonderes Erlebnis. Auf kleinstem Raum kommt man sich bei den Wettkämpfen immer besonders nahe und lernt hautnah die Emotionen bei jedem mißglückten und gelungenen Versuch kennen. Besonders bei den älteren Teilnehmer war die untere Kugelstoßanlage ein immer wiederkehrendes Gesprächsthema. Dabei könnte der häufig geäußerte Frust durch eine kleine Änderung in Lust gewandelt werden. Man müßte nur die Kugelstoßrichtung ändern, von bergauf in bergab. Wir warten noch auf die Bildergalerie, um Sportfest, Siegerehrung und After Sport Party nochmals Revue passieren zu lassen.

Ergebnisliste
Bilder
Bericht SZ
Bericht Westfalenpost

Abendsportfest in Aue-Wingeshausen am 3.August 2018

Die seit Wochen andauernde Hitzewelle hat auch die Sportanlage an der Wester in einen wahren Glutofen verwandelt. Was alle Badefreunde und Sonnenanbeter begeistert, treibt den Leichtathleten im wahrsten Sinne des Wortes die Schweißperlen auf die Stirn. Wer geglaubt hatte, in Aue ein paar kühlerer Stunden zu erleben, sah sich jedoch getäuscht. Wie der Stadionsprecher mitteilte, waren inzwischen auch die letzten Schneefelder geschmolzen. Überhaupt machte Lucas Freischlader vom TSV Aue-Wingeshausen als Moderator eine sehr gute Figur und führte uns unterhaltsam durch den gesamten Nachmittag. Trotz der Bullenhitze konnten jedoch viele Athleten ihre Bestleistungen abrufen, was sicherlich für die bestens präparierten Wattkampfanlagen spricht. Dies trifft besonders auf die Tartan-Laufbahn zu, denn insgesamt 9x wurde die 100 Punkte Marke erreicht, bzw übertroffen.
F50 Birgit Dickel 7,8 100,00 - F50 Pia Otto 7,6 104,00 - F50 Diane Seidel 7,7 102,00 - F50 Kerstin Simon 7,8 100,00
F55 Liane Seifert 7,8 100,00 - M50 Michael Giesler 6,8 104,00 - M50 Hans-Jörg Waller 7 100,00
M60 Harald Wittig 7,3 102,00 - M60 Horst Schneider 7,4 100,00


Ergebnisliste
Bericht SZ
Bericht WAZ

Abendsportfest in Vormwald am 20.Juli 2018

Pünktlich zum Abendsportfest waren die Wettkampfanlagen erfolgreich saniert worden. Mit Hilfe von Crowdfunding und der Volksbank Südwestfalen wurde das Projekt finanziert und in viel Eigeninitiative verwirklicht. Die Laufbahn benötigt noch ein wenig Härte, sodass Spitzenergebnisse noch nicht möglich waren. Insgesamt 2 mal wurde die magische Grenze von 100 Punkten im Weitsprung übertroffen: Eberhard Stücher mit 5,28m und Michael Giesler mit 5,25m. Für einen zügigeren Ablauf sorgte auch eine zusätzliche Wurfanlage. Diese Bahn sollte jedoch nur für den Medizinball Rückwärts genutzt werden. Die einzelnen Riegengruppen müssen aus gleichen Altersklassen bestehen, damit wird sichergestellt, dass jede Altersklasse die gleiche Wettkampfanlage benutzt. Wie in jedem Jahr bildete zum Abschluss eine stimmungsvolle Siegerehrung den Höhepunkt. Ein kleiner Wermutstropfen, die Leistungen beim Laufen wurden nicht ab- sondern aufgerundet und insgesamt 4 Platzierungen mussten deshalb im nachhinein korrigiert werden.

 

Ergebnisliste
Bericht SZ
Stimmungsvolle Bilder von der Siegerehrung

Abendsportfest in Arfeld am 13.Juli 2018

Es gibt nicht nur einen Giller-Virus, sondern auch einen Köppel-Virus. Jung und Alt verbringen einen gemeinsamen Sportnachmittag auf dem Köppel. Wie auch schon in den vergangenen Jahren mussten die Teilnehmer nicht zu Fuß den beschwerlichen Anstieg bewältigen, sie wurden mit einem Shuttle-Bus bis unmittelbar an die Wettkampfstätten gefahren. Nachdem die jüngeren ihren Wetttkampf beendet hatten, traten pünktlich um 18 Uhr 104 Leichtathleten ihren Wettkampf bei immer noch hochsommerlichen Temperaturen an. Es wurde verbissen gekämpft und mehrmals die Höchstmarke von 100 Punkten erreicht. Birgit Dickel mit 2,41m und Manfred Schaar mit 2,61m im Standweitsprung, sowie Pia Otto mit 7,8 sec im 50m Lauf erreichten diese Bestleistungen des Nachmittags. Auch für die Zeit nach dem Wettkampf stand ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken zur Auswahl bereit. Die Siegerehrung begann pünktlich gegen 9:30 Uhr. Bei inzwischen angenehmen Temperaturen fiel so manchem die Rückreise ins Siegerland sichtlich schwer.

Ergebnisliste
Berichte SZ

Gillerbergturnfest am 8.Juli 2018

Das Bergturnfest auf dem Giller startete auch in diesem Jahr wieder bei traumhaft schönem Sommerwetter. Trotz gestiegener Gesamtteilnehmerzahl war das Teilnehmerfeld der älteren Leichtathleten nochmals zurückgegangen auf nunmehr 113 Teilnehmer. Beim traditionellen Mehrkampfwettbewerb werden die einzelnen Wettkampfleistungen in Punkte umgerechnet und zusammenaddiert. Zum Leidwesen der älteren Turner und Turnerinnen wird fast in jedem Jahr die Giller-Punktewertung geändert. So wurde diesmal die Leistung beim Vollballwurf mit der Wertungstabelle des 200gr. Schlagballes berechnet, was gegenüber dem Vorjahr zu einer Halbierung der Punktzahl führte. Leider werden solche Änderungen nicht mit der Ausschreibung bekannt gegeben. Das Giller Bergturnfest ist das Highlight unter den Siegerländern Sportereignissen. Bei über 2000 Gesamtteilnehmern sind die Leichtathleten inzwischen gerademal mit 5% vertreten. Das darf sich so nicht fortsetzen. Deutschlands größtes Bergturnfest muss auch für uns Leichtathleten wieder zu alter Attraktivität gelangen.

Ergebnisliste
Bilder
Berichte

Abendsportfest in Mudersbach am 15.Juni 2018

Bei bestem Sportlerwetter trafen sich 127 begeisterte Sportler und Sportlerinnen am Samstag Abend auf dem Dammicht zum diesjährigen Abendsportfest. Die stärksten Leichtathletikvereine der hiesigen Region, die DJK und der TV Gosenbach stellten rund ein Viertel des Gesamtteilnehmerfeldes. Erstmals wurde der Abwärtstrend bei den Teilnehmerzahlen gestoppt und Mudersbach konnte 3 Teilnehmer mehr als im Vorjahr verbuchen. Wegen eines Mißverständnisses kam es kurz nach Beginn zu einem Warte-und Rückstau an den Kugelstoßanlagen, die anfängliche Verärgerung war aber während des Wettkampfes schnell vergessen.
Die Topleistungen erzielten diesmal unserer Turnerinnen, Birgit Dickel ereichte mit 2,40m im Standweitsprung 100 Punkte und Pia Otto mit 7,69 im 50m-Sprint beachtliche 102 Punkte. Michael Giesler schrammte mit 2x 99 Punkten nur knapp an der 100`er Punktemarke vorbei. Der Kugelstoßstaffelwettbewerb fand in diesem Jahr direkt neben den Zuschauerrängen statt und wurde dort mit viel Begeisterung und Beifall verfolgt. Durch die anschließende Siegerehrung führte die DJK Sportwartin Annika Strohmann. Die neu gestaltete Sieger-Urkunde zeigt den verbissenen Kampf unserer Senioren um jeden Zentimeter, Zentelsekunde und Punkt.
Wir freuen uns auf ein Widersehen beim Gillerbergturnfest am 8.Juli 2018.

Ergebnisliste
Berichte
Bilder aus Mudersbach